Facharztzentrum Haut, Allergologie, Phlebologie, Laser & Anti-Aging
/

 

 

Maskentragepflicht - ggf. nicht bei spezifischen gesundheitlichen Problemen

Grundsätzlich sollen sich alle Bürger an die gesetzlichen Vorgaben, Verordnungen und spezifischen Schutzmaßnahmen auch des jeweiligen Bundeslandes halten, das gilt auch für die aktuelle Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln, Geschäften, Arztpraxen etc.  

Wir haben jedoch auch bei uns in der Praxis, in der die Maskenpflicht selbstverständlich auch gilt, einige Patienten erlebt, die gesundheitliche Probleme beim Tragen der Masken gezeigt haben (z.B. Atemnot zum Teil bis zur Bewusstlosigkeit etc.). 

Sollten Sie entsprechende Vorerkrankungen haben, erkundigen Sie sich beim Arzt Ihres Vertrauens nach der Möglichkeit, von der Maskentragepflicht entbunden zu werden. Dies kann dann erfolgen, wenn die individuellen gesundheitlichen Risiken beim Tragen hoch sind. 

Wir können bei Patienten, die uns bekannt sind, prüfen, ob es aus medizinischer Sicht attestiert werden kann. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir das für uns nicht-bekannte Patienten leider nicht durchführen können. 

Haben wir eine Patientenakte von Ihnen, prüfen wir das gerne, füllen Sie dazu dann das Formular auf dieser Seite aus, wir melden uns dann.